Suchen

medical 5029289 640

Man kann sich in vielen Bundesländern für die Corona Impfung vormerken! Hier die ersten Infos.

Die Empfehlungen von unserem HTX und LuTX Team für eine Covid-19 Impfung stimmen im Großen und Ganzen überein.

JA, wir Transplantierte sollen uns und unsere nächsten Angehörigen und Kontaktpersonen impfen lassen!

Covid-19 Impfung LuTX

Bezüglich der COVID Impfung und unserer Empfehlung:

Es sollen sich alle TX Pat nach dem 1 .TX Jahr sowie ihre Kontaktpersonen für eine Impfung anmelden .

Impfstoff ist erst einer zugelassen der allerdings OK und sicher ist.

TX Pat gehören zu Risikogruppe 2. Priorität  – also hoch

Personen mit Vorerkrankungen 3 und besonders hohem Risiko (siehe Tabelle 2) und deren engste Kontaktpersonen

Vorerkrankungen oder körperliche Gegebenheiten mit besonders hohem Risiko1

  • Trisomie 21
  • Organtransplantierte
  • Personen mit Demenz, geistigen oder körperlichen Behinderungen in Betreuungseinrichtungen

Laut Impfplanblatt vom Ministerium (hier zu lesen).


Fragen an Dr. Jaksch

1) Die Frage ist aufgetaucht, wie sieht es mit Patienten aus, die bereits gelistet sind oder gelistet werden sollen, ich gehe davon aus das diese auch impfen gehen sollten??

"Auch gelistete oder Patienten die auf die Warteliste kommen, sollten sich impfen lassen."


2) Wo können wir uns für die Impfung anmelden oder werden wir angeschrieben? (betrifft auch Langzeittransplantierte, Patienten die ihre Kontrollen nicht mehr in Wien sondern im KH ihrer Gegend durchführen lassen, Linz, Klagenfurt etc.)

"Das ist noch nicht fixiert. Ich würde es gerne übers Krankenhaus planen – kann aber auch sein, dass es beim Hausarzt oder von eigen Impftruppen gemacht wird"

Kontakt

Österreichischer Verband der
Herz- und Lungentransplantierten

Obere Augartenstraße 26-28/II/1.09
1020 Wien

Telefon: +43 (0)1 5328769
E-Mail:

Unser Spendenkonto

Bankverbindung: Erste Bank

IBAN: AT762011128943599100

Folgen Sie uns auf

facebook logo

Zum Seitenanfang